Patio13 | „Straßenpädagogik – Bildungsangebote und Orientierungshilfe auf der Straße“
„Patio 13 – Schule für Straßenkinder“ ist eine internationale Bildungsinitiative der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der kolumbianischen Lehrerbildung („Escuelas Normales Superiores“), an der namhafte Universitäten in Deutschland (Heidelberg und Freiburg) und in Kolumbien (Universidad de Antioquia, Medellín, und Universidad Externado de Colombia, Bogotá) beteiligt sind.
Patio13, Patio 13, Strassenschule, Straßenkinder, Straßenkids, Sozialpäd, Sozial, Einrichtung, Konzept, Hilfen, systemisch , Jugendarbeit, Menschen, in, besonderen, Problemlagen, Drogen, streetworker, Jugendhilfe, Kolumbien,
15889
single,single-portfolio_page,postid-15889,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,side_menu_slide_from_right,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive

„Straßenpädagogik – Bildungsangebote und Orientierungshilfe auf der Straße“

About This Project

„Es ist früher Nachmittag, die Sonne steht noch hoch. Eine kleine Gruppe von Studentinnen hat sich mitten auf dem Rojas-Pinilla-Platz im Zentrum von Medellín niedergelassen. (…) Die Passanten wundern sich über das Bild, das sie abgeben. (…) Die Studentinnen haben große Kartons und Papierbögen auf dem Boden ausgebreitet, Buntstifte und Schreibzeug unter den Kindern verteilt. Es wird gemalt, geschrieben, gelacht und gespielt – eine geschäftige und konzentrierte Atmosphäre mitten im Verkehrsgewühl. (…)

Patio 13 stellt eine Aufforderung an Lehrer, Dozenten und Lehramtsstudierende dar, selbst auf die Straße und in die Slums zu gehen, um die Lebenswirklichkeit junger Straßenbewohner kennenzulernen. An der Escuela Normal Superior María Auxiliadora in Copacabana ist ‚Straßenpädagogik‘ inzwischen in den Lehrplan der Lehrerausbildung eingegangen – zum ersten Mal in der Geschichte des Landes.“

(aus Hartwig Weber / Sor Sara Sierra Jaramillo: Bildung gegen den Strich. Lebensort Straße als pädagogische Herausforderung, München 2013, S. 135ff.)